Singer * Songwriter

VOLKWIN solo

Handgemachte Songs & akustische Ohrwürmer

Der in Detmold lebende Sänger, Songwriter und Gitarrist Volkwin Müller zeichnet sich durch sein dynamisches Gitarrenspiel und seine bewegenden Lieder mit feinsinnigen Texten aus. Im Konzert spielt er akustische und elektrische Gitarre, Fußschlagzeug und singt dazu. Durch seine intime Instrumentierung und seine besondere Stimme erfahren die Songs eine enorme Intensität.

Seit über 25 Jahren ist Volkwin Müller als Musiker mit seinen Songs unterwegs. Viel Zeit, über den eigenen Tellerrand zu gucken, zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Inzwischen sind seine Songs auf zahlreichen CD´s verewigt und verschiedene Radioeinsätze und Fernsehauftritte liegen hinter ihm. Zu seinen Entwicklungshelfern und musikalischen Gästen auf diesem Weg zählen u.a. Klaus Voormann, Julian Dawson, Purple Schulz, Uli Bögershausen, Klaus Weiland, Uli Kringler oder auch der englische Saxophonist Nigel Hitchcock, der heute mit Mark Knopfler tourt.

Seine eingängige Stimme, sein versiertes Gitarrenspiel und seine Bühnenerfahrung machen den Detmolder Songschreiber im Konzert zu einem besonderen Erlebnis. Der Mann – so viel steht fest – braucht keine Rückendeckung durch eine Band, kein Gedöns, keine Reißleinen. Im Gegenteil. Was ihn treibt ist bestes Hand- und Mundwerk. Manchmal auch Fußwerk, wenn er seine folkverbundenen Lieder mit seinem Fußschlagzeug förmlich auf den Boden tackert.

Im Jahr 2016 präsentiert Volkwin seine neue CD „Mit anderen Augen“, die er mit besonderen Musikern rund um den Hamburger Produzenten und Ausnahmegitarristen Uli Kringler eingespielt hat. Entstanden sind zwölf Songs über Solidarität, über Freundschaft, über Liebe, Verlust und Perspektivenwechsel. Musikalische Augenblicke voller Bilder und Emotionen, die selten so schön in Worte und Melodien gekleidet wurden.

„Mit anderen Augen“ ist intensiv und positiv und bietet eindrucksvolle Ebenen musikalischer und emotionaler Intimität. Ein reifes Werk, welches ermutigt, das eigene Leben mit etwas mehr Abstand zu betrachten, um es am Ende vielleicht mit anderen Augen zu sehen. Volkwin erweist sich als talentierter Songschreiber auf der Suche nach dem perfekten Song und kreiert mit diesen zwölf Songs Ohrwürmer, die die Hörer ganz warm einpacken, als wollten sie sie vor dem herannahenden Herbst mit seinem Regenwetter und seinen stürmischen Winden schützen.

Und das gelingt vorzüglich. Die Musik nimmt einen mit auf die Reise ins Universum, von der man so schnell nicht mehr zurückkommen möchte. „Mit anderen Augen“ zeigt eine Vielseitigkeit und Tiefe, die nur wenige deutsche Songwriter erschaffen. 100% Volkwin, inspiriert von sanften Einflüssen wie Jackson Browne, Justin Currie (Del Amitri) oder David Crosby.